Burg Hohenzollern (Schwäbische Alb, 855 m ü. NN)

16. März 2013

Endlich versprach der Wetterbericht wieder gutes Wetter.

Wir wollten die Burg Hohenzollern während der Phasen des Sonnenaufgangs fotografieren. Bei etwa -10 Grad am Morgen und einem eiskalten Wind, welcher die gefühlte Temperatur locker auf -15 Grad senkte, war es eher eine Überwindung. :-)

Die Burg ca. 5 Minuten vor Sonnenaufgang - herrlich die blaue Stimmung.
Die Burg ca. 5 Minuten vor Sonnenaufgang - herrlich die blaue Stimmung.

Die drei unteren Fotos zeigen die Burg Hohenzollern kurz nach Sonnenaufgang innerhalb eines Zeitraums von etwa 30 Minuten.

Blick auf die Burg Hohenzollern etwa eine halbe Stunde nach Sonnenaufgang.
Blick auf die Burg Hohenzollern etwa eine halbe Stunde nach Sonnenaufgang.

03. März 2013

Am 1. Wochenende im März war der Wettergott nach Monaten der Dunkelheit, der Kälte und endlosen Tagen voller Regen und Schnee endlich gnädig und bot ein (fast) perfektes Fotowetter rund um die Schwäbische Alb.

Dieses Wetter musste ich nutzen um die Stammburg der Hohenzollern bei Sonne mit Schnee abzulichten. Die Tage zuvor waren Minusgrade, teilweise Schneefall und Hochnebel rund um die Burg. Dadurch hat sich u.a. ein interessanter Reif an den Bäumen gebildet - auch die Schneedecke war glücklicherweise noch einigermaßen dick.

Ein leichter Nebelschleier im Hintergrund der Burg verleiht eine gewisse mystische Stimmung!
Ein leichter Nebelschleier im Hintergrund der Burg verleiht eine gewisse mystische Stimmung!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Christian Möcking (Montag, 06 Oktober 2014 22:55)

    Sehr schöne eiskalte Bilder - gefällt mir.