Washington, D.C.

Washington, D.C. ist die Hauptstadt und der Regierungssitz der Vereinigten Staaten.


Washington beheimatet eine Reihe von sehr schönen und weltbekannten Sehenswürdigkeiten.

White House


Das Weiße Haus (White House) ist der Amtssitz und offizielle Residenz des Präsidenten der Vereinigten Staaten und eines der bekanntesten Gebäude der Welt.


Das Weiße Haus war erfreulicherweise während meines Aufenthalts in Washington von außen sehr gut zu besichtigen. Ich habe durch den Zaun die Südansicht mit der Gartenanlage fotografieren können.

Außenansicht des Weißen Hauses (Mittelbau, Südansicht)
Außenansicht des Weißen Hauses (Mittelbau, Südansicht)
Nordfassade des Weißen Hauses
Nordfassade des Weißen Hauses
Das Weiße Hausbefindet sich an der Pennsylvania Avenue und hat die Hausnummer 1600.
Das Weiße Hausbefindet sich an der Pennsylvania Avenue und hat die Hausnummer 1600.

National Mall


Die National Mall ("The Mall") ist ein Teil des Nationalparks National Mall & Memorial Parks im Zentrum von Washington.


Auf der Mall befinden sich viele Denkmäler / Mahnmale wie das Lincoln Memorial, das Vietnam Memorial, das National World War II Memorial, das Martin Luther King Memorial und das Korea War Memorial.

Weiter sind an der Parkallee die weltberühmten Smithsonian-Museen sowie das Weiße Haus gelegen.

United States Capitol

Westseite des Kapitols vom Reflecting Pool
Westseite des Kapitols vom Reflecting Pool

Das Kapitol (United States Capitol) ist der Sitz des Kongresses (Gesetzgebung) der USA. Im Kapitol finden Sitzungen des Senats (Senate) und des Repräsentantenhauses (House of Representatives) statt.


Das Gebäude mit dem kleinen See (Reflecting Pool) und den Statuen davor ist beeindruckend. Vor allem am Abend ist das Kapitol vollständig beleutet und bietet ein wunderbares Fotomotiv!

Lincoln Memorial

Das Lincoln Memorial wurde zu Ehren für den Präsidenten Abraham Lincoln als Denkmal im griechischen Stil an der National Mall errichtet.

 

Das westlich an der Mall gelegene imposante Gebäude ist ein Touristenmagnet in Washington und war zugleich Schauplatz vieler Veranstaltungen und Ereignissen in der US-amerikanischen Geschichte, wie z. B. Martin Luther Kings Protestzug im Jahr 1963 oder die Rede von Forrest Gump … ;-)

IN THIS TEMPLE

AS IN THE HEARTS OF THE PEOPLE

FOR WHOM HE SAVED THE UNION

THE MEMORY OF ABRAHAM LINCOLN

IS ENSHRINED FOREVER

 

(„In diesem Tempel, so wie in den Herzen der Menschen, für die er die Union rettete, ist die Erinnerung an Abraham Lincoln auf ewig festgehalten“)

Washington Monument

Washington Monument und Reflecting Pool am Abend
Washington Monument und Reflecting Pool am Abend

Das 170m hohe und an der Basis ca. 17m breite Washington Monument ist eines der bekanntesten Denkmäler Washingtons und wurde zu Ehren von George Washington errichtet. Die Bauarbeiten begannen 1848, wurden jedoch 1858 wegen Geldmangels unterbrochen. Erst 1879 wurden die Bauarbeiten fortgesetzt. Ein leichter Farbwechsel markiert noch heute die Stelle, an welcher der Bau unterbrochen wurde.

 

Durch ein Erdbeben am 23. August 2011 wurde das Monument beschädigt und ist bis zum Ende der Reparaturarbeiten geschlossen.

World War II Memorial

Vietnam Memorial

Museen

Entlang „The Mall“ befinden sich zahlreiche große Museen Washingtons. Besonders hervorzuheben sind hierbei das National Museum of Natural History, die National Gallery of Art sowie das National Air and Space Museeum. In den National Archives befindet sich die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staten von Amerika.

 

In fast allen Museen ist der Eintritt frei. Sie sind täglich geöffnet – außer am ersten Weihnachstag.

National Archives
National Archives

Arlington National Cemetery


Der Nationalfriedhof Arlington wurde im Jahr 1864 während des Amerikanischen Bürgerkriegs errichtet. Der Friedhof liegt in Arlington im Bundesstaat Virginia unmittelbar südwestlich von Washington, von der er durch den Potomac River getrennt wird.


Auf dem Nationalfriedhof werden hauptsächlich verdiente ausgezeichnete Soldaten der amerikanischen Streitkräfte beerdigt. Aber auch Politiker wie ehemalige Präsidenten finden hier ihre letzte Ruhestätte.



Die Grabstätte mit der ewigen Flamme des im Jahr 1963 ermordeten 35. Präsidenten der Vereinigten Staaten, John F. Kennedy, befindet sich auch auf dem Nationalfriedhof Arlington.

Grabmal der Unbekannten

 

Das Grabmal der Unbekannten ist eine bekannte Grabstätte für vier unbekannte Soldaten aus dem 1. und 2. Weltkrieg, sowie aus dem Korea- und Vietnamkrieg.

 

Das Grabmal der Unbekannten wird zur Ehrenbezeugung von Soldaten des 3. US-Infanterieregiments bewacht.

Trivia

Ursprünglich war das heutige Gebiet des Friedhofs das private Anwesen vom Südstaatengeneral Robert E. Lee. Nach Ausbruch des Bürgerkrieges verließ Lee das reguläre US-Heer und wurde Oberbefehlshaber der konföderierten Nord-Virginia-Armee. Sein Land lag nun im Norden, wurde enteignet und zum Friedhof umgewandelt.

Blick auf den Friedhof und das Pentagon im Hintergrund.
Blick auf den Friedhof und das Pentagon im Hintergrund.