Great Ocean Road - Die Route zwischen Melbourne und den Twelve Apostles ("Zwölf Apostel")

Die "Great Ocean Road" ist eine 243 km lange Straße, die entlang der australischen Südküste zwischen Torquay und Allansford im Bundesstaat Victoria verläuft.

Die Straße ist eine der bekanntesten "Scenic Routes" und ein Touristenmagnet in Australien.

Straßenportal am südlichen Ende der Great Ocean Road.
Straßenportal am südlichen Ende der Great Ocean Road.
Am Bells Beach finden Surfer optimale Bedingungen zum Surfen.
Am Bells Beach finden Surfer optimale Bedingungen zum Surfen.

Regenwald

Auf der "Great Pcean Road" gibt es einige landschaftliche Facetten zu sehen.

Der Mait´s Rest Rainforest Walk ist ein kleiner Teil des großen Otway National Park, welchen die Gread Ocean Road hinter Apollo Bay durchquert.


Auf einem etwa halbstündigen Rundwanderweg erhält man einen Einblick in den Regenwald Australiens. Der liebevoll angelegte Bohlenweg führt an bemoosten bis zu 300 Jahre alten Bäumen und meterhohen Farnen vorbei immer tiefer in den Regenwald.


Wer möchte, kann sich über zahlreiche Tafeln und Hinweisschilder über die Flora und Fauna des Regenwaldes informieren.
Mit sehr viel Glück entdeckt man sogar einige der Regenwaldbewohner wie Sumpf-Wallabys, Koalas, Beutelratten und graue Kängurus.

Der Koala (Phascolarctos cinereus)

Was wäre ein Besuch im Südosten von Australien ohne einen Koala gesehen zu haben?

Richtig ... unvollständig! Der Koala ist neben dem Känguru das Symbol von Australien.

 

Wir haben auf dem Weg zu den "Zwölf Aposteln" einige der Eukalyptusblätter fressenden Beuteltiere gesehen. Während kurzen wachen Phasen schliefen die hauptsächlich nachtaktiven Tiere zumeist.

 

Größere Koala-Populationen sind entlang der australischen Ostküste in Queensland, New South Wales und Victoria vorhanden.

 

Was ich nicht wusste und mich sehr schockierte, ist die Tatsache, dass die gesamte Population nur auf 45.000 – 80.000 Tiere geschätzt wird.

Durch intensive Bejagung in der Vergangenheit, durch die Zerstörung des Lebensraums und sonstiger Gefahren (bsp. Straßen durch die Territorien oder Giftstoffen in der Landwirtschaft) ging die Zahl der freilebenden "Beutelbären" stark zurück.

 

Mittlerweile zählen Koalas in zahlreichen Landstrichen zur seltenen und gefährdeten Art.

Koalas schlafen bis zu 20 Stunden am Tag in den Bäumen.
Koalas schlafen bis zu 20 Stunden am Tag in den Bäumen.

Twelve Apostles

Die Twelve Apostles sind bis zu 60 Meter hohe, im Meer stehende Felsen aus Kalkstein.

Die Zwölf Apostel bilden gewöhnlich den Höhepunkt sowie das Ende der Great Ocean Road.

Vom Parkplatz aus führt ein schöner Weg zu den Aussichtspunkten auf die 12 Apostel.
Vom Parkplatz aus führt ein schöner Weg zu den Aussichtspunkten auf die 12 Apostel.
"12 Apostel" an der Gread Ocean Road. Eigentlich gibt es nur acht Apostel ...
"12 Apostel" an der Gread Ocean Road. Eigentlich gibt es nur acht Apostel ...

Die Zwölf Apostel sind nur ein Teil einer Reihe von Felsformationen entlang dieses Küstenabschnittes.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind "Pudding Basin Rock", "Loch Ard Gorge", "London Arch", "The Razorback", "Muttonbird Island", "Thunder Cave", "The Blowhole", "Elephant Rock", "Bakers Oven" und "The Grotto".

 

Einige Fotos davon möchte ich noch zeigen.

Blowhole Panorama am Loch Ard Gorge, vorne rechts der Razorback
Blowhole Panorama am Loch Ard Gorge, vorne rechts der Razorback

Flug mit dem Helikopter über die "Zwölf Apostel"

Leider etwas diffuses Gegenlicht ... aber man kann die imposanten Steinformationen alle aus der Luft gut erkennen.
Leider etwas diffuses Gegenlicht ... aber man kann die imposanten Steinformationen alle aus der Luft gut erkennen.